Tauchausbildung beim Tauchclub Dresden-Mitte

Als Mitglied im Verband Deutscher Sporttaucher bildet unser Verein nach CMAS-Richtlinien aus. Eine weltweit anerkannte und fundierte Ausbildung ist damit gewährleistet. Unsere Ausbilder besuchen regelmässig Weiterbildungen und sorgen so für eine sichere Ausbildung auf hohem Niveau. Anders als in kommerziellen Tauchschule erstreckt sich unsere Ausbildung über einen längeren Zeitraum, ist daher aber mit einem stetigen und intensiven Lern- und Übungsprozess verbunden. Das Tauchen ist auch bei uns mit dem Ende der Ausbildung nicht abgeschlossen, sondern dann geht’s erst richtig los!

Unsere Ausbildungssaison zum Deutschen Tauchsportabzeichen Bronze (DTSA*) beginnt in der Regel im Januar und gliedert sich in drei Phasen:

• Die Theorieausbildung findet abends unter der Woche in unserem Clubraum statt.

IMG_5492

• Bei der Hallenausbildung nutzen wir unsere Mittwochs-Schwimmhallenzeit, um in der Springerhalle mit Flossen-Maske-Schnorchel und mit komplettem Tauchgerät die ersten Übungen durchzuführen.

IMG_6332

• Die anschließende Freiwasserausbildung ist im Sommer an verschiedenen Wochenenden oder auch in unserer Trainingslagerwoche, wo wir neben den Übungen auch die heimischen Seen näher kennenlernen werden.

IMG_4318IMG_5828

Wir sind berechtigt für folgende Abnahmen:

  • Schnorchelabzeichen Otter & Robbe
  • Kindertauchsportabzeichen * bis ***
  • Kinderspezialkurse
  • DTSA *
  • DTSA Grundtauchschein
  • DTSA Basic
  • DTSA Apnoe *
  • Spezialkurs Orientierung beim Tauchen
  • Spezialkurs Gruppenführung
  • Spezialkurs Nachttauchen
  • HLW-Kurs
  • Deutsches Schwimmabzeichen * bis ***
  • Deutsches Leistungsabzeichen Flossenschwimmen * bis ***

Links: