Archiv nach Verfasser für Bodo

2. Clubtauchgang 2019 zu Ostern in Ammelshain

Mario & Bodo

Nun ist der Osterhase schon weit fort und auch die Ferien zu Ende. Das Resümee vom Ostertauchen in Ammelshain gemeinsam mit Nord , der Ausbildung und unseren 15 Teilnehmern bei 9 Tauchern und dem super Wetter ist sehr erfreulich. Auch über zukünftige gemeinsame Tauchausflüge mit TDN haben wir gesprochen und werden uns darüber gegenseitig informieren. Nun stehen die „offenen Foto Tage“ und Pfingsten im Club-Plan!

Also bis bald Euer Mario

 

Bowling im Tauchclub

Nun ist ja leider der EIS-Tauchgang 2019 ( 1.CTG) wegen Eismangel ausgefallen, aber der Trainings-Ersatz – Bowling konnte steigen. Es gab zwar nur wenig Anmeldungen und kurzfristige Absagen (Bahn zurückgegeben), trotzdem waren wir dann 17 an der Kugel und es gab viel Spaß und angeregte Gespräche. Vielleicht sollten wir es auch wiederholen!

Schön wäre eure Meinung dazu, wie zur MV.

Bis bald zum 2. CTG ( Ostern) in Ammelshain

Euer Mario

 

Schnuppertauchen in der Springerhalle

Am 25. Oktober durften wir wieder mal in die voll funktionstüchtige Springerhalle. Mit dem Schnuppertauchen für Interessierte und aber auch für unsere Mitglieder haben wir das Becken gut ausgenutzt. Es war wie früher 🙂

Ich glaube es hat die Motivation in der Gruppe ein Stück angeschoben.

GEMAfreie Musik von www.frametraxx.de

 

Sommerfest / Familien-WE-2018 am Opitz – voller Erfolg –

Mit fast 30 Teilnehmern war unser SOMMERFEST, und das trotz gleichzeitigen Veranstaltungen im OT als auch bei Jugend und Kindern, unter Wasser, auf dem Wasser, an der Wand und im Wald sehr erfolgreich, natürlich auch kulinarisch. Allen vielen Dank für die Unterstützung, die Mitwirkung und damit die Hoffnung auf eine Wiederholung 2019 mit noch mehr Teilnehmern.

Euer Mario

 

 

90 Jahre Badfest Schmölln

mit freundlicher Unterstützung vom Tauchclub Dresden-Mitte in bewährter Form.

31 Interessierte haben das Angebot wieder genossen. Wir sind fester Bestandteil in der Festgemeinde und gerne wieder gesehen.

Und es hat Spaß gemacht.

Bodo

 

TCDM stellt den Vizemeister der Jugendlichen im OT

Letztes Wochenende in Sandersdorf. Deutsche Meisterschaften in Orientierungstauchen Teil 2. In diesem Haifischbecken der Leistungssportler zog unser Maik souverän seine Bahn bis zum 2. Platz der Gesamtwertung. https://www.vdst.de/fileadmin/dateien/Orientierungstauchen/Protokolle_2018/dm18_teil2.pdf

Die Tatsache, das beim OT neben Schnelligkeit auch Genauigkeit zählt, hat er beherzigt und ist dafür belohnt worden.

Wir gratulieren Maik für seine Platzierung und grandiosen Erfolg. Weiter so!

 

Kostenexplosion für Schwimmhallennutzung ab I. Quartal 2018

Dazu auch Infos bei der „Sächsischen Zeitung“ vom Samstag, 14.04.2018

Schwimmvereine müssen für Hallen mehr zahlen

Unter:

http://www.sz-online.de/nachrichten/schwimmvereine-muessen-fuer-hallen-mehr-zahlen-3917641.html

Das haben wir aus der Auftaktrede zur neuen Sportförderrichtlinie beim Hauptausschuss des SSB Dresden durch unseren Sportbürgermeister, Herrn Dr. Lames,  anders in Erinnerung!

Schade !!

Euer Mario

 

2018 Pfingsttauchen am „Gützer Berg“ in Landsberg bei Halle

Das Wetter war super, 25 Teilnehmer (mehr oder weniger), Tauchgewässer im Umkreis besucht, die Sicht hier am „Bunker“ — na ja–, also wieder erfolgreich und es hat Spaß gemacht!
Nach „Pfingsten“ ist natürlich auch wieder VOR-Pfingsten und da braucht es auch wieder Energie und Tatkraft für die Organisation und Durchführung.
Auf zu neuen gemeinsamen Tauchgängen,
Euer Mario

 

 

 

Clubevent Bowling 2018

Es ist zwar schon ein paar Tage her, aber ich denke,
dass die doch noch auf 21–Bowl-Taucher angewachsene Gruppe
viel Spaß hatten und wieder einmal bei einen kleinen Vereins-Talk
vieles angesprochen wurde und wir konnten Bodo hochleben lassen.
Vielleicht sollten wir einen regelmäßigen Taucher-Stammtisch auch in unserem GR etablieren.
Schön auch dazu von euch zu hören, vielleicht ja schon zur Opitz-Sonder-LS am 5.5.18

Euer Mario

 

Gold-Silber-Bronze

Erfolgreiche Jugendweltmeisterschaft in Tomsk

—————————————————————————————————

Sieben Medaillen bei einer Jugendeuropameisterschaft. Das gab es seit 1998 nicht mehr.

Eine sagenhafte Weltmeisterschaft im russischen Tomsk liegt hinter den Nachwuchs-Finswimmern des VDST.

Mit zwei Gold-, einer Silber- und vier Bronzemedaillen haben die neun jungen Athleten das beste Ergebnis seit 1998 erzielt. Vor 19 Jahren hatten die Finswimmer schon einmal sieben Medaillen bei einer Jugendeuropameisterschaft geholt.
Rekorde über Rekorde: Ein Jugendeuroparekord, ein Deutscher Rekord, acht Deutsche Jugendrekorde, jede Menge Altersklassenrekorde, persönliche Bestzeiten am laufenden Band und Finalteilnahmen, so viele wie noch nie bei einer JWM, sind die Bilanz unseres jungen Teams um Bundesnachwuchstrainerin Ute Goldberg und Co-Trainer Reiner Dietze aus Dresden.

Mit einer der beiden Goldmedaillen sorgte Michele Rütze von der SG Dresden bei den internationalen Titelkämpfen für eine faustdicke Überraschung – eine Leistung, die zuletzt vor 16 Jahren einer Finswimmerin des Verbandes Deutscher Sporttaucher gelungen war. Micheles Trainer Reiner Dietze, der als Co-Trainer vor Ort war, war nach dem Rennen einfach nur “superglücklich“. Seine Planung der letzten Jahre war zu 100 Prozent aufgegangen und mit dem Titelgewinn seines Schützlings sogar noch übertroffen worden.

Autorin: VDST-sporttaucher 1/2018  /  Christin Müller / Pressesprecherin / VDST-Leistungssport

————————————————————————————-