Tags Archiv für 'Flossenschwimmen'

Und plötzlich waren wir die Schnellen


am letzte Wettkampftag der Süddeutschen Meisterschaften gab es völlig erstaunte Gesichter. Die Siegerehrungen in den Einzeldisziplinen und den Gesamtsiegern der jeweiligen Altersklassen war schon zu Ende und die Krönung der besten Mannschaften stand noch aus. Da unser kleines Team von 8 Sportlern mit 6 Pokalen bereits zu den großen Gewinnern zählte, war die Sportler beim Zusammenpacken oder standen schon unter der Dusche. Dann der Ruf nach der SG Dresden als zweitbeste Mannschaft der Veranstaltung – die große Überraschung. Überraschung, da von den mehr als 20 Mannschaften einige mit der 5-fachen Stärke anrückten. Bei dieser Meisterschaft zählte aber diesmal nicht die Masse, immerhin gingen fast 300 Sportler an den Start, sondern die geschwommenen Zeiten. Je dichter diese an den Deutschen Rekorden lagen, desto mehr Punkte gab es. Damit ging ein „Ihr seid die Größten“ an Lilly, Lotte K., Lotte M., Stefan, Margarethe, Franca, Sven und Nico. Wer hier genau hingesehen hat wird festgestellt haben, Michele und Arik fehlen in der Aufstellung. Arik ist noch in seiner Jugendfindungsphase und wird vorerst keine Wettkämpfe mehr bestreiten, will aber in das Donnerstagstraining in der 50m Halle einsteigen und Michele bereitete sich für den World Cup in Italien an diesem Wochenende vor.

Resümee: Ein riesen Event mit völlig unvorhergesehenen Ergebnissen, einer wahren Explosion von Bestzeiten, einem Trainer der ununterbrochenen Tränen trocknen musste – wobei meist nicht zu erkennen war ob sie vor Freude oder Enttäuschung rollten und einer Mannschaft, bei das Wort Team ein tiefe Bedeutung hat. Was immer wieder von anderen Mannschaften zu hören war und ist, ist die Bewunderung über das Auftreten und der Zusammenhalt unserer Sportler in der letzten Zeit. Dazu gehören auch die Eltern, die nicht nur als Fans mitgefahren sind, sondern inzwischen als Wettkampfrichter, Fahrer und Organisatoren Vorort aktiv unterstützen.

Was wir im Moment noch bei uns verzweifelt im Großen suchen, ist uns im Kleinen gelungen – das Miteinander gemeinsam an einem Strick zu ziehen; um Leistungen zu kämpfen und sie würdigen; Freude an dem zu haben, was wir erreicht haben; miteinander zu reden und nicht nur zu meckern.

 

Gold-Silber-Bronze

Erfolgreiche Jugendweltmeisterschaft in Tomsk

—————————————————————————————————

Sieben Medaillen bei einer Jugendeuropameisterschaft. Das gab es seit 1998 nicht mehr.

Eine sagenhafte Weltmeisterschaft im russischen Tomsk liegt hinter den Nachwuchs-Finswimmern des VDST.

Mit zwei Gold-, einer Silber- und vier Bronzemedaillen haben die neun jungen Athleten das beste Ergebnis seit 1998 erzielt. Vor 19 Jahren hatten die Finswimmer schon einmal sieben Medaillen bei einer Jugendeuropameisterschaft geholt.
Rekorde über Rekorde: Ein Jugendeuroparekord, ein Deutscher Rekord, acht Deutsche Jugendrekorde, jede Menge Altersklassenrekorde, persönliche Bestzeiten am laufenden Band und Finalteilnahmen, so viele wie noch nie bei einer JWM, sind die Bilanz unseres jungen Teams um Bundesnachwuchstrainerin Ute Goldberg und Co-Trainer Reiner Dietze aus Dresden.

Mit einer der beiden Goldmedaillen sorgte Michele Rütze von der SG Dresden bei den internationalen Titelkämpfen für eine faustdicke Überraschung – eine Leistung, die zuletzt vor 16 Jahren einer Finswimmerin des Verbandes Deutscher Sporttaucher gelungen war. Micheles Trainer Reiner Dietze, der als Co-Trainer vor Ort war, war nach dem Rennen einfach nur “superglücklich“. Seine Planung der letzten Jahre war zu 100 Prozent aufgegangen und mit dem Titelgewinn seines Schützlings sogar noch übertroffen worden.

Autorin: VDST-sporttaucher 1/2018  /  Christin Müller / Pressesprecherin / VDST-Leistungssport

————————————————————————————-

 

Sachsenmeisterschaften Finswimming 2016

MartinBodoPhilippErikPiaJanSandraNormanJörgThomasLarsConniNickMaikMarion     BennyMarioErkFalkoValeriePeterLydiaBus …… waren heute früh im Schneetreiben zur Schwimmhalle am Freiberger Platz gekommen um die Sachsenmeisterschaften durchzuführen. Ich kann es vorwegnehmen, ein dickes Lob an die oben aufgezählten aus unserem Verein, die Kuchensprender, „Taxiunternehmer“ und den Fanblock auf der Tribühne. Sie alle haben dazu beigetragen, daß wir als Ausrichter eine Top Leistung abgeliefert haben. Die Rückmeldungen von unserem Präsidenten, der übrigens selbst seine Bahnen erfolgreich im Becken gezogen hat, den Kampfrichtern, Sportlern, Trainern, ja selbst vom Persoal des Bades waren alle samt positiv. Mein Dank gilt auch besonders den Sportfreunden von DSC 1898 – Zeitnahme, Protokoll, Urkundendruck, hatten wir in erfahrene Hände gelegt und wurden mit einer tadellosen Leistung belohnt.

Fehlt da nicht noch was ? Klar unsere Wettkämpfer! Die haben sich unter Reiners Anleitung wacker geschlagen und eine ganze Menge Titel und Platzierungen abgeräumt. Für Neugierige, die genauen Ergebnisse könnt ihr übrigens auch auf unserer Homepage abrufen.

Ein toller Wettkampf der unseren Verein um einiges weiter gebracht hat, vor allem auch deshalb, weil Wettkämpfer und Nichtwettkämpfer für einander gearbeitet haben. Für die Leistung der Sportler und für das Image unseres Vereins.

@ Erik stelle bitte noch ein zwei schöne Fotos dazu!

 

Sachsenmeisterschaft – Tag 2

[UPDATE2] Protokoll Download [/UPDATE2]
[UPDATE] Hier das vorläufige Protokoll (Download) [/UPDATE]

Pleiten, Pech und Pannen am Tag zwei. Es kam schon am Beginn des Tages zu Problemen mit der Auswertung: Starter aus Thüringen und Berlin landeten beim Urkunden Druck in der Sachsenwertung. Das manuelle Aussortieren und die zusätzlichen Kontrollen machten den Urkundendruck Aufwendiger und Zeitintensiver. Nachmittags kam dann die Hiobsbotschaft. Automatische Auswertung der Sächsischen Pokal-Gewinner sei nicht möglich. Unsere Helfer machten sich sofort daran per Hand alle Ergebnisse durchzugehen um die Punkte der Starter zu Addieren. Leider konnten wir bis Wettkampfende nicht fertig werden und so mussten die wunderschönen Pokale wieder eingepackt werden. Auch die Auswertung ist zu dem jetzigen Zeitpunkt noch nicht verfügbar. Die Fehler in der automatisierten Auswertungen müssen erst korrigiert werden.
Wir bitten darum die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und hoffen das ihr trotzdem einen schönen und erfolgreichen Wettkampf hattet. Neuigkeiten bezüglich der Ergebnisse findet ihr hier und auf startgemeinschaft-dresden.de
Hier der Mitschnitt von der Männerstaffel 4 mal 100m am Ende des Wettkampftages:

 

Sachsenmeisterschaft – Tag 1

Tag 1 geschafft! Live-Stream war online und das Drucken hat am Ende auch noch funktioniert. Wir haben uns gefreut, dass unsere Medaillen und Urkunden so gut angekommen sind. Wir danken jetzt schon den zahlreichen Helfern und vor allem unserem Versorgungs-Team, der Kuchen war Spitze! Wir sehen uns dann morgen wieder am Beckenrand. Hier eine kleine Impression, aufgenommen von Erik:

 

Neues vom Beckenrand


Die 20. Sachsenmeisterschaft in Plauen ist inzwischen schon mehr als eine Woche her, soll aber in Anbetracht der erbrachen Leistungen nochmal hervorgehoben werden. Hier die Zusammenfassung vom startgemeinschaft-dresden.de:

Das erste mal waren die Sachsenmeisterschaften 2010 ein Wettkampf, der über 2 Tage ging. Daher haben wir leider nur 15 Sportler mit nach Plauen nehmen können. Die, die da waren, haben aber wieder voll zugeschlagen! Platz 3 im Medaillenspiegel (hinter Plauen und Leipzig, die jeweils mit 54 bzw. 33 Sportlern angereist waren). Auch die Zeiten die geschwommen wurden waren nicht zu verachten! Es können sich jetzt einige Sportler darauf freuen, bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesa zu starten!
(Link zum Artikel und Bilder)

 

Ferienpassaktion in Prohlis

abtauchen

Abtauchen hieß es am Montag und Dienstag im Freibad Prohlis. Wir hatten im Rahmen der Ferienpass Aktion der Stadt Dresden zum Schnuppertauchen aufgerufen. Ausgerüstet mit Flasche, Regler und Tauchlehrer sind die Kinder bei kühlen 18°C ins Becken gesprungen.

Insgesamt war die Nachfrage hoch (besonders am Montag) sowohl für das Tauchen als auch für das Flossenschwimmen. Den Kindern hat es sichtlich Spaß gemacht und wir hoffen natürlich das wir Interesse geweckt haben. Vielleicht schaut der ein oder andere mal Mittwochs bei uns vorbei.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an die Helfer für den tollen Einsatz!

(auf ein Bild klicken für Großansicht)

100_5735100_5739100_5741100_5741